Mail an Webmaster Email an IG Verkehrsgeschichte Impressum anzeigen Impressum und Kontakt
502135
Zugriffe seit 01.01.2006

Wilsdruffer Schmalspurnetz

Über 150 km Schmalspurstrecken in Mittelsachsen

Startseite » Wilsdruffer Bahnbücher » Der Bahnhof Wilsdruff

Peter Wunderwald

Der Bahnhof Wilsdruff - einst zweitgrößter Schmalspurbahnhof Deutschlands

Geschichte und Geschichten aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Wilsdruffer Schmalspurbahn

 

Klappentext

Bf. Wilsdruff nach der Einweihung, Foto: Sammlung P. WunderwaldWilsdruff - das ist heute oder schon wieder ein Inbegriff für jeden Eisenbahnfreund, verfügte doch die Stadt vor den Toren Dresdens bis 1972 über den zweitgrößten Schmalspurbahnhof Deutschlands. Mehr noch, die Stadt war schließlich über sieben Jahrzehnte Zentrum des gleichnamigen Schmalspurbahnnetzes.

Bf Wilsdruff am 11.09.1971, Foto: Reiner PreußDer Verlust der Schmalspurbahn bedeutete für Wilsdruff auch einen Verlust an Identität, doch immerhin begann 1986 die Bergung von Fahrzeugrudimenten und der schrittweise Aufbau der Eisenbahnhistorischen Schauanlage Hp Wilsdruff als Freilichtmuseum.

Ankunft der IV K Nr. 132 in Wilsdruff, Foto: P. WunderwaldDoch erst mit der Restaurierung des Historischen Lokschuppens und dem Teilwiederaufbau der Gleisanlage des Bf Wilsdruff bestand wieder die Möglichkeit, auf einem Gleisstück die restaurierten historischen Wagen in ihrer Heimat im August 2009 zu Ehren des dreifachen Jubiläums "750 Jahre Stadt Wilsdruff, 100 Jahre Schmalspurbahn Wilsdruff - Meißen, 25 Jahre IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. einsetzen zu können.

Das Buch beschreibt die Entwicklung der Schmalspurbahn in Wilsdruff von ihrer Entstehung, Entwicklung, Einstellung und Abbau bis hin zum Wiederaufbau als Eisenbahnmuseum mit Draisinenbahn.


Inhalt
Steckbrief

80 Seiten, Paperback,
82 Farbbilder, 50 s/w-Bilder, DIN A4
zahlreiche Farb- und S/W-Bilder, 17 Zeichnungen

Preis 15,-€ / zzgl. Versand

Hier
bestellen

Die hier aufgeführten Bücher sind während der Öffnungszeiten des Schmalspurbahnmuseums Wilsdruff erhältlich. Außerdem können Sie diese Bücher bestellen über: www.wunderwald-bahnbuecher.de.